Warum Frauen nicht mehr zurück schreiben

Als Grund, warum ich ein Jahr nicht mehr gebloggt habe, nutze ich heute mal den gleichen, den ich notgedrungen in mein Handy tippe, wenn ich die Nachricht von dem Typen, den ich eigentlich ignorieren wollte, doch aus Versehen öffne. Und dann die blauen Haken erscheinen. Und er dann checkt, dass ich doch nicht auf einer dreijährigen Exkursion am Himalaya bin, wo ich leeeeeider keinen Empfang habe. Shit! „Sorry, ist grad echt stressig bei mir. So viel zu tun. Konnte nicht schreiben!“
Die Wahrheit ist, wenn ich dich mag, ist es nie stressig. Ich mein ganz ehrlich, habt ihr mich schon mal tippen gesehen? Trotz Gelnägel rattere ich einen fünfseitigen Aufsatz innerhalb von zwei Minuten herunter, inklusive Einleitung, Hauptteil, Zusammenfassung und abschließendes Resümee. Aber eben nur, wenn ich dich mag.

Die Warnsignale

Leider ist es aber so, dass viele Männer keine Warnsignale erkennen oder nicht wissen, wo die Grenzen sind. Deshalb dachte ich, ich erläutere sie mal kurz:

1) Wenn ihr gerade erst angefangen habt, mit einer Frau per Whatsapp, Facebook, Tinder oder whatever zu kommunizieren, ist es zwar in Ordnung zu fragen, was sie macht, doch wenn sie euch zu verstehen gibt, dass sie gerade beschäftigt ist und ihr darauf mit „Wann fertig? Zeit dann?“ reagiert, ist das schon leicht unangebracht. Zumindest bei mir kommen dann schon die ersten Beklemmungsgefühle hoch. Hat eine Frau kein Interesse an euch, wird sie diese Nachricht entweder ignorieren, eine Ausrede finden, oder, wenn sie so ehrlich ist wie ich, mit „Nö.“ antworten. Anscheinend erkennen einige diese Zeichen jedoch nicht oder deuten sie falsch. Das Tüpfelchen auf dem i ist allerdings, wenn ihr dann mit „Wird das nichts mit uns? Was auch immer dazu geführt hat, dass du nicht mehr antwortest….Es ist schade!!! Ich lösche deine Nummer jetzt!!!“ kontert.
Puh, denken wir uns. Aus dem Schneider! Endlich hat er’s geschnallt. Konnte mich ja schon gar nicht mehr auf „Berlin Tag und Nacht“ konzentrieren, so oft, wie mein Handy vibriert hat. Kann der das nicht alles in eine Nachricht schreiben? Na servas, da hab ich mir wieder wen aufgehalst.

Kein Erbarmen

Aber nein! Zu früh gefreut. Obwohl wir auf die Abschieds-Nachricht keine Silbe mehr geantwortet haben, leuchtet unser Handy drei Minuten später erneut auf. In der Hoffnung, dass zur Abwechslung mal der Typ geschrieben hat, auf den wir wirklich stehen, starren wir erwartungsvoll auf das Display.  (Der schreibt aber natürlich nur, wenn wir mal wieder ein bomben Selfie auf Instagram geteilt haben, was in Anbetracht der Tatsache, dass wir gerade ungeschminkt und im Jogger RTL2 schauen, ziemlich unrealistisch ist).
OH NEIN! Der schon wieder!
„Sagst du, was mit dir ist???? Scheint so, als hättest du keine Zeit für mich!“
Wir denken: „Na wenn du’s eh weißt, was soll dann diese Nachricht?“
und tippen: „Stimmt! Hab ich auch nicht.“
Ja, Ehrlichkeit tut weh. Aber wenigstens mach‘ ich ihm jetzt keine falschen Hoffnungen.
Denkste.
Der Mann gibt nicht auf!
„Wie steht’s demnächst um einen Kaffee?“
Was soll das?? Gut, einfach ignorieren.
Es vibriert schon wieder!
„Sagst du, was mit dir ist?“
Jetzt schlägt es aber Sandgrube 13!
„Gar nichts ist mit mir! Deine aufdringliche Art geht mir auf die Nerven! Ich bin nicht auf der Suche!“
„Du hast einiges miesverstanden und ich wohl eh bereits verschiessen“, ist die kapitulierende Antwort.
Mies verstanden? Verschiessen? Spätestens jetzt steht fest, dass es die richtige Entscheidung war, ein Treffen auszuschlagen. Ohne korrekte Rechtschreibung? Ohne mich!
Anstatt zu weinen und mit einem Duden auf alles einzuschlagen, das nicht bei 3 auf den Bäumen ist, nehme ich’s mit Humor.
„Was?! Du willst auf mich schießen?“
„Schätze, es ist besser, wir lassen es!“

Klar, das war jetzt natürlich ein Extrembeispiel. Doch ihr würdet euch wundern, mit was wir Mädels manchmal zu kämpfen haben. Doch auch das andere Extrem ist keinen Deut besser. Im Gegenteil. Aber entscheidet selbst.

2) Ihr habt schon länger mit einer Frau zu tun. Offensichtlich mag sie euch, Sehr! Sie schreibt auch von selbst, freut sich immer über ein Treffen mit euch, eure Fotos gefallen ihr auch. Topfang! Aber anstatt euch zu freuen, dass ihr endlich mal eine Lady gefunden hat, die eure miese Laune erträgt, über die monotone Miene hinwegsieht und sich tatsächlich für euren mäßig spannenden Alltag interessiert, wartet ihr die Creme de la Creme aller Antworten auf: „Lol.“ „Aja.“ „Mhm.“ „So halt.“ „Ok passt.“
Sind wir für diesen Mann jetzt das gleiche, wie der Typ aus Beispiel Nummer 1 für uns? Wer weiß. Was ich aber weiß ist, dass wir Mädels dann auch aufgeben. Naja okay, vielleicht posten wir zuerst noch ein paar 1A Selfies oder tiefgründige Sprüche – aber dann!
Und dann könnt ihr ja mal nach einer Ausschau halten, die eure Zebra-Hose attraktiver findet als Channing Tatum.

Und übrigens: Falls ihr in ein paar Wochen draufkommt, dass wir doch unersetzlich waren, können wir leeeeeider nicht schreiben. Sind nämlich gerade auf einer dreijährigen Exkursion am Himalaya – und da gibt es keinen Empfang. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s